Tag des offenen Denkmals

 

Pferdebahn

Görlitz besitzt einen nahezu flächendecken Bestand von fast 4000 eingetragenen Kulturdenkmalen. Daher laden die Görlitzer rund um den Tag des offenen Denkmals am 10. September dazu ein, mit einem kulturellen Rahmenprogramm eingestimmt, ausgewählte Denkmale in der durch Gotik, Renaissance und Barock geprägten Altstadt oder Wohn- und Mietshäuser in den vornehmen Villenvierteln und Gründerzeitgebieten zu besichtigen.

Wir zeigen an diesem Tag unser neues Objekt. Das 1920 geteilte Grundstück hatte ein Hinterhaus, in dem eine Stellmacherei und Böttcherei betrieben wurde. Hier entsteht mit viel Mühe ein Veranstaltungsraum für Familien- und Firmenfeiern, Vereinstreffen und Lesungen.

Mit Schauschmieden, bei schönem Wetter Ausschank in den Innenhöfen, Gegrilltes, sowie Kaffe und Kuchen