Der Marktplatz

das Hinterhaus auf der Hugo Keller Str. gehört seit Sommer 2017 zum Komplex des Hotels. Hier wurden früher Bütten und Fasser hergestellt und ein Stellmacher baute zunächst Wagen und Leitern, später Kutschen und Kraftfahrzeuge mit Holzrahmen.

Das ungewöhnliche Ambiente des Raumes stellt 4 Gebäude, eine Schmiede, eine Kirche, ein Oberlausitzer Umgebindehaus und eine Mühle dar. Alle Ausstattungsgegenstände sind geborgene Elemente abgebrochener historischer Gebäude der Region.     

Der große Raum bietet eine interessante Kulisse für Reisegruppen, Feiern aller Art, Konferenzen, Lesungen und Präsentationen und verfügt über separate Toiletten (behindertengerecht) und eine eigenständige, leistungsfähige Küche.

Plätze für

56 Personen an Einzeltischen bzw.
48 Personen an einer festlichen Tafel